Amberger Zeitung  –  25.07.2014

Benefizkonzert des Amberger Oratorienchors in St. Michael: Erlös für die Kindertagesstätten.

Poppenricht. Ein außergewöhnliches Ereignis hat die katholische Gemeinde initiiert: ein Benefizkonzert mit dem renommierten Amberger Oratorienchor zugunsten der Kindertagesstätten der Pfarrei. Trotz vieler Feste und hochsommerlicher Temperaturen war die St.-Michaels-Kirche gut besucht.

Pfarrer Dominik Mitterer zeigte sich zu Beginn erfreut über das Programm des Konzerts mit A-cappella-Werken von der Renaissance bis zur Romantik. Bereits mit dem einleitenden “cantate domino” von H. L. Haßler setzte der Chor unter der Leitung von Thomas Appel einen Spannungsbogen, der wie ein roter Faden das gesamte Konzert durchzog.

Das Programm, das der Oratorienchor für das Benefizkonzert in Poppenricht ausgewählt hatte, kam beim Publikum gut an. (Bild: hfz)

Freudige Ausstrahlung

Nahezu makellose Intonation trotz schweißtreibender Temperaturen, deutliche Aussprache sowie sinnmäßige Textbetonungen ließen das Konzert zu einem Erlebnis werden. Der berühmte Funke zwischen Akteuren und Konzertbesuchern sprang von Beginn an über, man spürte die innere, professionelle Haltung der Sänger durch ein äußerst konzentriertes Agieren und eine geradezu freudige Ausstrahlung. Besonders beeindruckend war der präzise Einsatz der Sänger bei den unterschiedlichen Stücke ohne vorheriges störendes Ansummen. Eine sehr gute Idee war ebenfalls das zusammenhängende Vorlesen der deutschen Übersetzung bei den lateinischen Motetten, womit sich der Zuhörer noch besser auf den jeweiligen Textinhalt konzentrieren konnte.

Eine äußerst gelungene musikalische Bereicherung des Chorgesangs war der Einsatz des Flötenensembles “Quadrifoglio”. Mit Werken von M. Praetorius bis F. Mendelssohn-Bartholdy wurde das Programm durch rein instrumentale Einschübe zu einem kurzweiligen und erfrischendem Erlebnis.

Größere Fangemeinde

Am Ende freute sich Pfarrer Mitterer, dass durch dieses Konzert Erlebnis nicht nur die Kindertagesstätten eine erfreuliche Unterstützung erfahren hätten. Er hoffe zudem, dass sich die Fangemeinde des Amberger Oratorienchor in Poppenricht und dem Umland weiter vergrößert habe. Dieses hervorragende Konzert “wird uns allen noch lange in wunderschöner Erinnerung bleiben wird”, betonte der Geistliche.